Gabionen hochbeet rechteckig

Hochbeet aus Gabionen Josef Steiner

Hochbeet aus Gabionen Josef Steiner Dieses Hochbeet unterscheidet sich von vielen allein schon durch das Material. Während die meisten Hochbeete aus Holz oder Kunststoff bestehen, werden hier sogenannte Gabionen zur Begrenzung verwendet. Was sind aber Gabionen?

Gabionen sind ein Drahtgestell, das mit verschieden großen Natursteinen befüllt ist. Häufig werden sie als Abtrennung oder Sichtschutz im Garten verwendet, aber auch als Seitenwände für ein Hochbeet gibt es sie zu kaufen.

Nun kann so ein Hochbeet aus Gabionen ein wahrer Blickfang sein, wie auf dem nebenstehendem Foto zu sehen ist. Allerdings hat es auch seine Nachteile: Es ist nicht einfach aufzubauen, es werden eine ganze Menge Steine benötigt, und auch die jährliche Pflege gestaltet sich sehr aufwändig.

Hochbeet aus Gabionen – Vorteile und Nachteile

Die Vorteile liegen eher im optischen Bereich: besonders, wenn dieses Hochbeet neu aufgebaut wurde, ist sein Anblick einfach eine Pracht! Es wirkt sehr massiv und stabil, was es bei sachkundigem Aufbau auch ist, und auch ein wenig exklusiv. So ein Hochbeet hat nicht jeder!

Die Höhe läßt sich meistens genau auf die Bedürfnisse anpassen, und auch alle anderen Maße sind individuell konfigurierbar. In diesem Hochbeet ist in den ersten Jahren bestimmt eine gute Ernte möglich.

Doch kommen wir zu den Nachteilen, und das ist der Hauptgrund, warum ich nicht unbedingt ein großer Fan dieser Hochbeete aus Gabionen bin:

  • Die Reinigung ist aufwändig nach den ersten zwei, drei Jahren. Das Äußere wird immer wieder von Unkräutern aller Art befallen und sieht bald nicht mehr so schön aus wie am ersten Tag.
  • Wenn dieses Hochbeet in die Jahre gekommen ist und die innere Struktur wieder neu aufgebaut werden muß, ist das nur mit sehr viel Arbeit zu machen. Denn einfach so zerlegen wie ein Hochbeet aus Kunststoff oder Holz läßt sich dieses Hochbeet aus Gabionen nicht. Also schön immer das Innere herausschippen und dann wieder neu auffüllen.
  • Das Hochbeet kann nicht umgestellt werden! Weil es eben nicht wirklich zerlegbar ist, sollte man die Wahl des Standortes ganz genau überlegen, denn wegrücken geht nicht mehr.

Wem jedoch die Erscheinung, das Äußere und generell diese Art von Eingrenzungen gefällt, wer vielleicht schon einige Gabionen als Trennwände in seinem Garten hat, der wird natürlich auch an diesem Hochbeet seine Freude haben.

Fazit Hochbeet aus Gabionen

Dazu ist hier von meiner Sicht aus schon alles gesagt. Ich habe einmal mit dem Gedanken gespielt, mir ein solches Hochbeet in den Vorgarten zu stellen, ihn aber wieder verworfen. Das sah für mich dann doch eher wie Protz aus und nicht wie ein Hilfsmittel, um mir die Gartenarbeit zu erleichtern.

Aber: Jedem das Seine, wem es gefällt!